Die Finnische Kota heute

War es im Ursprung eine sichere Behausung, Wohnort und Schutz, so ist sieht man die Finnische Kota heute in den verschiedensten Erscheinungsformen. In der Kultur der Samen gibt es immer noch Kotas zum Wohnen, keine Frage, doch nach Mitteleuropa ist das kleine Holzhäuschen in Form der Grillhütte gekommen. Grillkotas boomen und das ist kein Wunder. Es ist nicht nur der praktische Moment, der die Menschen begeistert, sondern vor allem die Form. Die sechs- oder achteckige Grundform der Kota, über die man die Samen vor vielen Jahrzehnten noch von den „besseren Menschen“ abgrenzen wollte, ist es, die die Menschen in Mitteleuropa heute besonders begeistert.

Die Bilder wurden zur Verfügung gestellt von Isidor, Spezialist für Finnische Grillkota und Grillhütten.

Was begeistert an der Finnischen Grillkota?

Neben der Form, die die meisten Menschen sehr ansprechend finden, ist es naturgemäß die Funktion, die begeistert: Wer eine Finnische Kota sein Eigen nennt, ist nicht mehr auf den Sommer als klassische Grillsaison angewiesen, sondern kann das ganze Jahr hindurch in den Genuss von Grillabenden kommen.

Eine Grillkota bietet Schutz und Geborgenheit – und eben die beliebte Feuerstelle in der Mitte. Bei den meisten Grillkotas kann man auf dieser Feuerstelle nicht nur die kostbare Glut bereiten, um zu grillen, sondern auch ein offenes Feuer, das schlicht der Wärme oder Romantik dient. Grillvergnügen „all year round“, das ist das Credo der meisten Grillkota Besitzer.

Grillen: Einfach zusammenkommen

Grillen ist eine sehr ursprüngliche Sache. Die meisten Menschen lieben es und wissen nicht, warum. Tatsache ist, sich um ein gemeinsames Feuer zu versammeln ist eine sehr archaische Tätigkeit. Die ersten Sozialverbände unter Menschen trafen sich am Lagerfeuer. Das Feuer spielt nach wie vor eine zentrale Rolle in unserem Leben, auch wenn wir es gebändigt haben. Grillrezepte austauschen, gemeinsam kochen, Musik machen und einfach sein – so sieht das Leben des Grillfans aus.

Sich um ein Grillfeuer zu versammeln, das duftet nach Abenteuer.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner